Tickets einfach und bequem online bestellen:

Petition unterschreiben:
Sporthalle für den Breitensport, Schulen sowie Jugend und erstklassigen Handball in Zwickau

BSV Sachsen Zwickau - Unterstützen sie uns!

Waldmeisterschaft

Foto: Marko Unger

Die 27-jährige mazedonische Nationalspielerin hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis 2022 verlängert. Das Vertragspapier ist für die 1. und 2. Bundesliga gültig.

Zur Saison 2019/20 wechselte die variabel einsetzbare Rückraumspielerin von der Neckarsulmer Sport-Union in die Automobilstadt Zwickau, um hier beim BSV Sachsen Zwickau einen zwei Jahresvertrag zu unterschreiben. Schon in den damaligen Gesprächen mit Norman Rentsch spielte das Ziel erstklassig zu spielen eine Rolle.  

Simonas sportliche Stationen waren bisher:

2013 – 2017    WHC Metalurg Skopje, 2017 - 2018 AC PAOK Thessaloniki, 2018/19 Neckarsulmer Sport-Union

Auch die erreichten sportlichen Erfolge sprechen  :

  • Pokal Sieger in Mazedonien, Meister U18 in Mazedonien, 2. Platz in der Mazedonischen 1.Liga
  • Pokal Finale in Griechenland
  • 1/8 Finale Challenge Cup

 Die Verantwortlichen des BSV freuen sich, dass Simona der angebotenen Vertragsverlängerung zugestimmt hat.  Uns ist es wichtig, dass sich Spielerinnen mit dem Verein identifizieren und nicht nur auf der „Durchreise“ sind. Auf Simona (nicht nur auf sie) trifft das voll zu.

Cheftrainer Norman Rentsch freut sich über diese Personalie: „Wir sind sehr froh mit Simona verlängern zu können. Gerade in Topspielen hat sie stets hervorragende Leistungen gezeigt. Jetzt gilt es dieses Leistungsvermögen über die komplette Saison auszuschöpfen. Wir freuen uns den Weg weiterhin gemeinsam gehen zu können und weiter an ihren Potenzialen zu arbeiten.“

Simona Stojkovska zu ihrer Entscheidung: „In zwei Jahren beim BSV und damit unter Trainer Norman Rentsch habe ich mich handballerisch aber auch persönlich weiterentwickelt. Hier wurde ich zur Nationalspielerin, was mich sehr stolz macht. Ich bin sehr froh nun mindestens ein weiteres Jahr hier in Zwickau zu bleiben. Das Team ist toll und es macht unheimlich Freude mit dieser Mannschaft tagtäglich für seine Ziele zu kämpfen. Ich freue mich auf weitere tolle Momente und hoffentlich bald wieder mit Spielen vor unseren Fans.“