Tickets einfach und bequem online bestellen:

Petition unterschreiben:
Sporthalle für den Breitensport, Schulen sowie Jugend und erstklassigen Handball in Zwickau

BSV Sachsen Zwickau - Unterstützen sie uns!

Waldmeisterschaft

Alisa hat beim 34:25 Heimsieg alles im Griff / Foto: M.Unger

Am 20.Spieltag in der 2.Handball-Bundesliga Frauen 20.03.21 in der BSV Sachsen Zwickau am Samstag, 20.03.21 – 18:00 Uhr - gegen die SG 09 Kirchhof antreten.

Die beiden Kontrahenten blicken auf eine lange gemeinsame Strecke in der 2.Liga zurück. Das erste Mal traf man in der Saison 2005/ 06 aufeinander. Damals waren die Zwickauerinnen in beiden Spielen erfolgreich. Auch in den folgenden Jahren weisen die Sächsinnen die größere Anzahl an Erfolgen auf. In eigener Halle blieb man, bei einem Unentschieden (29:29/2015) ungeschlagen, wogegen man in der Fremde bisher sieben Punkte liegenlies. Auch die aktuelle Tabellensituation ist so, dass der BSV als Favorit ins Rennen geht.

Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten. Das Team von Trainer Martin Denk hat erst 17 Spiele absolviert und liegt mit 10:24 Punkten auf dem 11 Platz in der Tabelle. Die Mannschaft um
Diana Sabljak
, mit 119/45 Toren derzeit beste Werferin der Hessinnen,  hatte bisher mit einigen Verletzungssorgen und vor allem Corona bedingte Spielabsagen zu kämpfen und ist dadurch eigentlich nie in einen richtigen Spielrythmus gekommen, somit weisen auch die Ergebnisse keine Konstanz auf.  Allerdings weiß Zwickaus Trainer Norman Rentsch wie schwer es ist dort zu bestehen. Nicht zuletzt das 24:24 vom Februar 2020 ist eine Warnung für die Frauen um Jenny Choinowski.

Jenny ist die Dienstälteste Spielerin bei den Gästen, sie hat fünfzehn der bisherigen siebzehn Aufeinandertreffen mit Kirchhof bestritten und weiß über die meist heiße Atmosphäre dieser Spiele. Auch wenn keine Zuschauer die „grüne Wand“ bilden, kann es ein schwieriges Pflaster werden. So lautet auch ihre Einschätzung: „Man weiß natürlich nie, wie so ein Spiel läuft. Deshalb sollten wir versuchen, von der ersten Minute weg an die Leistung von voriger Woche in Herrenberg anzuknüpfen. Was anderes ist keine Option, dazu sind die Punkte einfach zu wichtig.“

Die Trainer der Zwickauerinnen müssen auf die zuletzt stark aufspielende Simona Stojkowska leider verzichten (Einladung Nationalmannschaft) und auch Isa-Sophia Rösike fehlt weiterhin verletzt. Die Zielstellung ist aber klar, man möchte die siegreiche Serie fortsetzen.