Historie

Vereinsgeschichte BSV Sachsen Zwickau e. V.


Begonnen hat alles, was heute mit dem jetzigen Ballsportverein Sachsen Zwickau e,V, in Verbindung steht, mit dem damaligen Vorgängerverein „BSG Aktivist Karl Marx Zwickau“ unter dem Erfolgstrainer Herbert Lang. In dieser Mannschaft spielten übrigens zwei auch noch bei Insidern heute bekannte DDR-Nationalspielerinnen, Maria Müller und Kristina Hochmuth.

1969 wurde die komplette Mannschaft von der „BSG Sachsenring Zwickau“, Sektion Handball übernommen. Sportlich war das Team – bis auf zwei DDR-Liga-Saisons – immer im Oberhaus des Frauenhandballs angesiedelt und wurde meist hinter den führenden DDR-Vorzeigeclubs, wie dem SC Empor Rostok, SC Magdeburg, dem TSC Berlin, SC Leipzig und ASK Frankfurt/Oder, beste BSG-Vertretung.
Am 08.August 1990 erfolgte dann die Ausgliederung aus der genannten BSG Sachsenring und damit die Neugründung eines eigenständigen Vereins, der heute 191 aktive und passive Mitglieder zählt, davon 101 Kinder und Jugendliche.
Nach der Gründung spielte das Frauenteam in der Saison 1990/91 in der 1. Liga, welche der ehemaligen DDR-Oberliga entsprach. Mit dem 6. Platz qualifizierte sich das Team vom langjährigen Trainer Rolf Steudemann für die neu eingerichtete 1.Bundesliga-Süd. Am Saisonende belegte man den 9. Platz von 12 Teams und das bedeutete den Abstieg in die 2.Bundesliga-Süd. Das gleiche Schicksal ereilte den BSV nach dem 2. Aufstieg in die 1. Bundesliga in der Saison 1994/95, hier musste man als Tabellenletzter zurück in die 2.Bundesliga-Süd, der man bis zur Saison 2010/11 angehörte. Mit dem erreichen des 6.Tabellenplatzes in dieser Spielzeit qualifizierte sich der BSV für die neue eingleisige 2. Bundesliga.
 

Der BSV Sachsen Zwickau ist Mitglied im

  • Kreissportbund Zwickau
  • Landessportbundes SACHSEN
  • Handball -Verbandes Sachsen
  • Deutschen Handball Bund

 


Statistik

  • Mitglieder 2016: 210 davon 113 Kinder und Jugendliche
  • Mannschaften im Spielbetrieb: 8
  • Altersklassen: Minis bis Frauen
  • Spielklassen: Stadtliga bis 2.Bundesliga

Aus dem Verein gingen folgende erfolgreiche Spielerinnen hervor

Maria Müller
Kristina Richter

Anja Unger
Michaela Schanze
Mandy Kerkossa

Anke Schulz
Isabel Henker

Diese Spielerinnen sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit und kontinuierliche Trainingsarbeit des BSV in der NW-Arbeit und der erfolgreichen Weiterführung in den Erwachsenenbereich.

Diese Spielerinnen waren Nationalspielerinnen und wurden in ihrer Laufbahn Deutsche Meister, Weltmeister und  Olympiasieger.

Gründungsvorstand 1990


  • 1.Vorsitzer:                     Gerd Tautenhahn
  • 2.Vorsitzende:                Ute Gaukler
  • Schatzmeister:               Heinz Langer
  • Sportwart:                       Rolf Steudemann
  • Jugendwart:                    Heinz Kusch
  • Schriftführer:                  Gerhard Hirsch

Team der ersten Saison - Trainer: Rolf Steudemann, ML: Ute Gaukler

Tor

Heike Hemnd
Katrin Cessarz

Kreis

Yvette Voltz
Barbara Heinrich

Rückraum

Kerstin Hebestreit
Silke Herold
Ute Donath
Ina Süß
Ines Schaller

Außen

Anja Unger
Kathrin Klein
Ina Friedrich
Ulrike Rentsch
Corina Hölzel

Aufstiegsteam 1994/95 - Trainer: Csaba Arva

Tor

Ulrike Mammitsch
Mandy Poge

Kreis

Yvette Voltz
Sandra Steudemann

Rückraum

Kerstin Hebestreit
Sike Herold
Ute Donath
Ina Süß
Isabel Henker
Claudia Croy

Außen

Anke Schulz
Nadja Romer
Katrin Klein
Corina Hölzel
Antje Voltz

Verantwortliche Trainer der Bundeligamannschaften

 

  • Rolf Steudemann  > 1985-1992
  • Csaba Arva  > Juli 1992 bis Januar 1995
  • Ralf Groh  > Februar 1995 bis November 1996
  • Rolf Steudemann  > November 1996 bis März 1999
  • Andreas Bolomski  > März 1999 bis Juni 1999
  • Antanas Taraskevicius  > 1. Juli 1999 bis Juni 2001
  • Steffen Lederer  > Juli 2001 bis Februar 2004
  • Isabella Glaser  > Februar 2004 bis November 2005
  • Antanas Taraskevicius  > November 2005 bis Mai 2006
  • Csaba Arva  > Juni 2006 bis November 2007
  • Steffen Wohlrab  > November 2007 bis Dezember 2011
  • Norman Rentsch >  Januar 2012
  • Jiri Tancos > Juli 2014 - Januar 2015
  • Daniela Filip > Februar 2015 bis Juni 2015
  • Karsten Knöfler > Juli 2015 bis Februar 2016
  • Andy Palm > Februar 2016

Spielplan BSV I

22. April 2017  I  19:00 Uhr

33 : 31

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HSG Bensheim Auerbach   47:5  
  2   SGH Rosengarten-BW..   33:19  
  3   SV Union..   31:21  
  ...  

Stand: 23.04.2017  I  23:42 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern